So steigern Sie die Recyclingfähigkeit Ihre Verpackungen

Köln,

Das VerpackG fordert höhere Recyclingquoten und eine bessere Recyclingfähigkeit von Verpackungen. Das Thema „Bemessungsentgelte“ wird Inverkehrbringer in Kürze zudem vor neue Herausforderungen stellen. Es gilt diese Anforderungen mit den traditionellen Aufgaben der Verpackungsgestaltung, die sich aus den verschiedensten Ansprüchen von Marketing, Wettbewerb, NGOs und Verbraucherschützern ergeben, in Einklang zu bringen. Aus all diesen Quellen erwachsen Empfehlungen und Forderungen wie Verpackungen gestaltet werden sollen.

Recycling Kontor verfolgt einen Ansatz der rein auf Aspekte der Recyclingfähigkeit der Verpackungsprodukte mit Konsequenzen für die Kosten im Rahmen der Entsorgung abzielt. Dabei beziehen wir auch das Verbraucherverhalten mit ein. Wir analysieren und bewerten die Verpackungen neutral und üben keine Kritik an den bestehenden Lösungen. Die Ergebnisse sind jeweils als Empfehlungen zu verstehen. Für die Teilnehmer ergibt sich damit die Chance, sich frühzeitig den kommenden Anforderungen zu stellen.

Recycling Kontor hat dazu auf der Basis aller verfügbaren Erkenntnisse einen Kriterienkatalog erstellt, mit dem Verpackungen untersucht werden. Basis bildet der volle Stand der Recycling- und Werkstofftechnik. Die Ergebnisse der Recycling Kontor Analysen sind dabei nicht als Vorgaben, sondern lediglich als Hinweis zu verstehen. Dabei wird kein Werkstoff verteufelt. Die vielfältigen Wechselbeziehungen, die zur Verpackungsauswahl führen, fließen mit in die Empfehlungen ein. Mit unterschiedlichen Einstufungen zeigt das Recycling Kontor Team Tendenzen auf und macht aus dem Blickwinkel des Recyclings sichtbar, wo Optimierungen möglich und sinnvoll sind.

Schwierig wird es in Zukunft vor allem für PET-G und Verbundmaterialien wie Kunststoff-Papier- und Kunststoff-Aluminium Kombinationen. Problematisch sind auch schwarze Verpackungen wegen ihrer schlechten Sortierbarkeit. Die Farbgestaltung ist aber oftmals eine Modeerscheinung und kann schon in Kürze durch sortierbare Farben ersetzt werden. Vor vorzeitigen Veränderungen ist also zu warnen.

Recycling Kontor hat bereits 2017 einen eigenen Bewertungskatalog für die recyclinggerechte Produktgestaltung verfasst, der laufend weiterentwickelt wird. Anhand dieses Kataloges können Ihre Verpackungen vielschichtig in drei Kategorien beurteilt werden. Eventuelle Mängel werden transparent sowie plakativ dokumentiert und können in Verbindung mit unseren Verbesserungsvorschlägen im industriellen Maßstab einfach umgesetzt werden.

Auf der Grundlage unserer werkstoffwissenschaftlichen Expertise und praxiserprobter Ansätze bietet unser Expertenteam kompakte, schnellere Bewertungen für die gesamte Produktpalette. Auf diese Weise gelingt ein Einstieg in die recyclinggerechte Produktgestaltung, mit dem Sie dafür sorgen, dass Ihnen, bei zukünftigen Verhandlungen zumindest ein Teil der Ihnen zustehenden Anreize auch gewährt werden kann. Entscheiden Sie selbst, auf welchem Weg zur nachhaltigen, ökonomisch sinnvollen Verpackungsgestaltung wir Sie unterstützen dürfen.

Sprechen Sie uns gerne an: 

Tel.: +49 221 474465-0
Fax: +49 221 474465-99
E-Mail: info@recycling-kontor.koeln

Zurück