Weiter positive Entwicklung der Mengen der Dualen Systeme Besonnenheit der Beteiligten gefordert

Weiter positive Entwicklung der Mengen der Dualen Systeme Besonnenheit der Beteiligten gefordert

150129_Recycling-Kontor-PM-Postitive-Entwicklung-der-Mengen.pdf

Köln, 29.01.2015. Der positive Trend aus der Indikativ-Meldung hat sich bestätigt. Die aktuellen Zahlen der Verpackungsmengen der Dualen Systeme für das 1. Quartal 2015 zeigen einen weiteren Anstieg bei den in die Clearingstelle gemeldeten Leichtverpackungs-Mengen. Hochgerechnet zeichnet sich aktuell für das Gesamtjahr eine Lizenzmenge von ca. 1,24 Mio Tonnen ab. Und dies, obwohl immer noch ein erheblicher Anteil der Inverkehrbringer keine Verträge für 2015 mit einem Dualen System geschlossen hat.

„Es zeigt sich, dass die 7. Novelle und vor allem das Verbot der Eigenrücknahme greift”, zeigte sich Dr. Florian Dühr, Recycling-Kontor-Geschäftsführer, erfreut. „Auch die konsequente Haltung der Behörden bei den Branchenlösungen zeigt hier positive Wirkung”, so Dühr weiter.

Als einen wichtigen Wendepunkt in der Krise von 2014 und der öffentlichen Diskussion, in der teilweise sogar die Abschaffung der Systeme gefordert worden war, sieht Dühr die Einigung um die neuen Clearingverträge der Dualen Systeme. „Hier hat sich der private Wettbewerb als handlungs- und widerstandsfähig erwiesen. Die Regelungen des Clearingvertrages sind ein weiteres, zentrales Instrument zur Stabilisierung des Marktes, da sie Rechtssicherheit schaffen.”

Um bei der Mengenmeldung zum 2. Quartal 2015 die angestrebte, dauerhafte Stabilisierung herbeizuführen, müssen alle Beteiligten weiter mit Augenmaß und Vernunft agieren. Hier stehen auch die Hersteller und Vertreiber in der Pflicht, möglichst schnell die noch fehlenden Verträge zu schließen. 2

Das Recycling Kontor ist ein unabhängiges und beratungsstarkes Recyclingunternehmen. Kunden aus Industrie und Handel bietet das Recycling Kontor über das eigene Duale System RKD die rechtssichere Lizenzierung ihrer Verkaufsverpackungen. Daneben setzt es über die Recycling Kontor Transportverpackungen (RKT) innovative Entsorgungslösungen für Transportverpackungen um.

Kontakt:

Recycling Kontor Holding
Waltherstraße 49-51
51069 Köln
Tel: 0221 474465 0
Fax: 0221 474465 99
e-Mail: kontakt@recycling-kontor.koeln

Allgemeine Info zum Dualen System:

Das Duale System wurde 1990 in Deutschland eingeführt und ist neben der kommunalen Abfallentsorgung ein zweites (duales), privatwirtschaftlich organisiertes Verwertungssystem. Es lizenziert, sammelt, sortiert und verwertet gebrauchte Verkaufsverpackungen. Die Dienstleistungen der Dualen Systeme werden vom Handel und den Herstellern finanziert, die verpflichtet sind, sich an einem dualen System zu beteiligen. Verkaufsverpackungen, Einweggläser oder Papier und Kartons, die in den gelben Säcken/Tonnen, Glassammelbehältern/Containern oder grünen bzw. blauen Tonnen landen, werden von Dualen Systemen entsorgt und wiederverwertet. Wird ein Vertrag geschlossen, melden die Kunden monatlich die Verpackungsmengen, die sie in Verkehr gebracht haben. Eine Clearingstelle ermittelt für alle Systeme den jeweiligen Marktanteil. Die Entsorger erhalten von jedem Dualen System entsprechend des Marktanteils ihre Vergütung.